Tolle Jungennamen und ihre Bedeutung

Sobald das Geschlecht des Kindes feststeht, machen sich Eltern auch schon Gedanken darüber, wie der Nachwuchs heißen soll. Die Namensfindung für einen Jungen gestaltet sich hierbei oftmals besonders schwierig. Auch, wenn es nicht einfach ist den Namen für das Kind zu suchen, gehört das zur spannenden Zeit in der Schwangerschaft einfach dazu.

Der Name wird das Leben des Sohnes prägen. Und sobald ein Name für den Sohnemann gefunden wird, wächst nicht nur die Vorfreude auf die Geburt. Mit dem Namen wird oftmals auch schon eine tiefe Bindung mit dem ungeborenen Kind im Bauch aufgebaut.

Doch wie den richtigen Namen für den Sohn finden? Immerhin ist die Liste schier unendlich. Diese kann von Namen mit vier Buchstaben bis hin zu eindrucksvollen Persönlichkeiten oder Verwandten reichen. Oftmals wissen Eltern bereits in welche Richtung die Namensfindung gehen könnte, oder haben sofort einen passenden Namen parat. Für alle Unentschlossenen gibt es nachfolgend eine kleine Auswahl von Jungennamen – und ihrer Bedeutung.

– A –

Aaron: Der Name bedeutet „Großer Kämpfer“. Es werden bei diesem Namen mehrere Ursprünge angenommen. In den letzten 15 Jahren steigt die Beliebtheit dieses Namens auch im deutschsprachigen Raum rapide an

Alexander: Kurzform Alex. Stammt aus dem Griechischen. Die Bedeutung des Namens ist „Der Beschützer der Männer“

Arian: Der Name hat einige Ursprünge. Es wird angenommen, dass dieser aus dem Lateinischen oder dem Albanischen kommt. Bedeutung „Unser Gold“ oder „Der Reine“

Armin: Bedeutung „Der Starke“ oder „Der Adler“. Der Name geht auf die germanische Form Arminius zurück.

– B –

Benedikt: Der Name leitet sich vom Lateinischen Bene (Gut) ab. Es handelt sich zudem um die Kurzform von Benediktus. Bedeutung „Der Gesegnete“ oder „Der, von dem Gutes gesprochen wird“

Benjamin: Kurzform Ben. „Der Sohn der rechten Hand“. Die Herkunft ist hebräisch

Benno: Es handelt sich bei diesem Namen um die Kurzform von Bernhard. Bedeutung „Bärenstark“

Bernd: Bedeutung „Der Bärenstarke“

– C –

Carlo: Bedeutet übersetzt „Der Mann“, „Der Freie“. Hierbei handelt es sich um die italienische Ausformung des Namens Karl.

Cedric: Bedeutung „Der Geliebte“ Oder „Der Liebenswürdige“. Der Name hat einen keltischen Ursprung. Lange Zeit war der Name vor allem in Frankreich zu finden. In letzter Zeit wird er auch in Deutschland immer häufiger vergeben

Christian: Bedeutung „Der Anhänger Christi“. Der Name geht ursprünglich auf Christiano zurück, wodurch er einen altgriechischen Ursprung aufweist. Der Name wurde schon im Mittelalter an männliche Kinder vergeben

Christopher: Bedeutung „Der Christusträger“. Es handelt sich um die Kurzform von Christopherus. Der Ursprung stammt aus dem Lateinischen. Der Name wird zwar im deutschsprachigen Raum immer wieder vergeben. Aber vor allem im englischsprachigen Raum hat der Name seinen Einzug gehalten, und erfreut sich großer Beliebtheit

– D –

Damian: Bedeutung „Der Mächtige“ oder „Der Bezwinger“. Der Name hat seinen Ursprung im Lateinischen Damianus

Daniel: Bedeutung „Gott ist mein Richter“ oder „Gott ist mächtig“. Es handelt sich um einen biblischen Vornamen

David: Der Name hat einen biblischen Ursprung und stammt aus dem Hebräischen. Bekannt ist der Name vor allem wegen König David im alten Testament. Die Bedeutung „Der Geliebte“

Dean: Bedeutung „Der Älteste“ oder „Der Anführer“. Es wird angenommen, dass der Name seinen Ursprung im Lateinischen hat, und auf Dekan zurückgeführt werden kann. Dean ist lediglich die englische Ausführung. Derzeit wird Dean im deutschsprachigen Raum eher selten vergeben, findet aber doch immer wieder seinen Einsatz

– E –

Elias: Bedeutung „Mein Gott ist Jahwe“. Der Name hat einen hebräischen Ursprung. Seit dem Jahr 2000 erfreut sich der Name auch in Deutschland einer immer größeren Beliebtheit

Emilio: „Der Eifrige“, „Der Nachahmende“ oder „Der Konkurrent“. Bei Emilio handelt es sich um einen lateinischen Namen, der sowohl ins Italienische als auch ins Spanische übernommen wurde. Der Name geht zudem auf Aemilius (ein römischer Geschlechtername) zurück

Enno: Bedeutung „Der starke Schwertkämpfer“ oder „Der mit dem Schwert kämpft“. Es handelt sich bei dem Namen um die Kurzform der friesischen Namen Eginhard und Einhard. Enno war zudem ein Häuptling in Friesland. Der Name hat eine althochdeutsche Herkunft

Erik: Bedeutung „Der Alleinherrschende“

Elias ist in Deutschland einer der beliebtesten Jungennamen in 2021.

– F –

Fabian: Der Name geht auf Fabianus zurück. Mit dem Namen wurde ein altrömisches Familiengeschlecht bezeichnet. Bedeutung „Der Edle“ oder „Die Bohne“

Felix: Bedeutung „Der Glückliche“ oder „Der Begünstigte“. Seinen geschichtlichen Ursprung hat der Name im alten Rom, und wurde Herrschenden als Beiname gegeben

Florian: Der Name stammt aus dem Lateinischen. Bedeutung „Der Blühende“, „Der Wunderbare“ Oder „Der Prächtige“. Vor allem in deutschsprachigen Ländern wie Deutschland und Österreich wird der Name nach wie vor häufig vergeben

– G –

Gabriel: Bedeutung „Gottes Held“, „Mann Gottes“ oder „Kämpfer Gottes“. Besonders bekannt wurde der Name durch Erzengel Gabriel in der Bibel

Gerhard: Bedeutung „Der Entschlossene mit dem Schwert“

Gregor: Bedeutung „Der Wachsame“. Sowohl im Mittelalter als auch heute noch als Name für Päpsten beliebt

Guido: Bedeutung „Der Wald“

– H –

Hannes: Es handelt sich um die Kurzform von Johannes. Die Bedeutung „Gott ist gütig“

Henning: Bedeutung „Herrscher der Heimat“ oder „Der reiche und mächtige Herrscher“. Der Name ist die Kurzform von Johannes, aber auch eine Nebenform von Heinrich. Vor allem im 13. und 16. Jahrhundert erfreute sich der Name großer Beliebtheit. Danach geriet er lange Zeit in Vergessenheit. Derzeit erlebt Henning vor allem in Deutschland wieder ein Revival

Hugo: Bedeutung „Der Geist“ oder „Der Verstand“. Es handelt sich zudem um die verselbstständigte Kurzform von Hubert

– I –

Ian: Es handelt sich um die schottische Variante des Namens Johannes. Grundsätzlich stammt der Name aber aus dem Hebräischen. Bedeutung „Jahwe ist gütig“

Ignaz: Stammt aus dem Lateinischen. Bedeutung „Der Feurige“

Iva: Es handelt sich hierbei um einen griechischen Ursprung, der ins Skandinavische übernommen wurde. Vor allem im Russischen und Bulgarischen ist der Name sehr verbreitet. Bedeutung „Gott ist gnädig“

– J –

Jakob: Der Name stammt aus dem Hebräischen, und hat demnach einen biblischen Ursprung. Die Bedeutung des Namens lautet „Gott beschützt“

Jaron: Bedeutung „Er wird glücklich sein“. Es handelt sich um die slawische Form von Aaron. Ursprünglich geht der Name aber auf das Hebräische Jaron zurück. Lange Zeit wurde der Name in Deutschland nicht vergeben. In den letzten Jahren steigt aber seine Beliebtheit immer mehr an

Jona: Bedeutung „Die Taube“ oder „Friedensbringer“. Im Alten Testament ist die Taube das Symbol für den Frieden. Deswegen finden auch beide Bedeutung bei diesem Namen ihre Berechtigung. Es handelt sich um die Kurzform von Jonas. Der Name hat einen hebräischen Ursprung. In den letzten Jahren wird der Name immer häufiger vergeben, er wird zu den neueren Namen im deutschen Sprachraum gezählt

Julian: Der Name geht auf ein altes Römergeschlecht zurück, und ist vor allem durch Gaius Julius Cesar bekannt. Bedeutung „Der dem Jupiter Geweihte“ oder „Der aus dem Geschlecht der Julier Stammende“

– K –

Keanu: Bedeutung „Kühle Brise, die vom Berg weht“. Der Name hat einen hawaiianischen Ursprung

Keno: Bedeutung „Der kühne Ratgeber“. Der Name ist die friesische Kurzform von Konrad. Die Herkunft ist althochdeutsch. Lange Zeit war dieser Name im deutschsprachigen Raum gänzlich unbekannt. In den letzten Jahren findet er bei der Vergabe aber immer mehr Beliebtheit

Kilian: Bedeutung „Der Kämpfer“ oder „Der Krieger“. Der Ursprung geht auf einen irischen Priester zurück, der als Schutzpatron fungiert. Der Name hat einen keltischen Ursprung

Klaus: Bedeutung „Der Sieger des Volkes“. Der Name stammt aus dem Altgriechischen und setzt sich eigentlich aus zwei Wörtern zusammen. Nike (Sieg) und Laos (das Volk). Es wird angenommen, dass Klaus die Kurzform von Nikolaus sein könnte

– L –

Leon: „Der Kämpfer“ oder „Der Löwe“. In den letzten Jahren erfreut sich dieser Name bei Jungen immer größerer Beliebtheit

Liam: Bedeutung „Der entschlossene Beschützer“ oder „Der Willensstarke“. Es handelt sich um die Kurzform von William. Die Kurzform findet in Deutschland derzeit seinen Einzug

Louis: Bedeutung „Der berühmte Krieger“ oder „Der berühmte Kämpfer“. Der Name hat eine althochdeutsche Herkunft. Es handelt sich um die französische Form von Ludwig. Vor allem seit 2005 wird der Name in Deutschland immer häufiger vergeben

Lukas: Bedeutung „Der Lichtbringer“ oder „Der Tageslicht Geborene“. Obwohl der Name in vielen Sprachräumen vorkommt, ist sein Ursprung altgriechisch. Der Name wird auf Leucos zurückgeführt, was als Hell übersetzt werden kann

– M –

Marcel: Bedeutung „Der Kämpfer“. Marcel ist die lateinische Form von Marcellus. Grundsätzlich stammt der Name aber aus dem Lateinischen

Marco: Bedeutung „Der dem Mars Geweihte“. Der Name hat einen Lateinischen Ursprung und geht auf Marcus zurück

Michael: Bedeutung „Wer ist wie Gott“. Der Name hat einen hebräischen Ursprung und ist vor allem wegen dem Erzengel Michael bekannt. Schon im Mittelalter war dieser Name bei Jungen sehr beliebt. Heute findet der Name Einzug in unterschiedlichen Sprachräumen

Moritz: Bedeutung „Der Dunkle“ oder „Der Schwarze“. Es handelt sich um die deutsche Form von Mauritius, dessen Herkunft auf das Lateinische zurückzuführen ist. Maurice ist die französische Form dieses Namens. In den letzten Jahren wurde der Name im deutschsprachigen Raum eher selten vergeben

– N –

Nathan: Bedeutung „Gott hat gegeben“ oder „Gottes Geschenk“. Der Name stammt aus dem Hebräischen und ist die Kurzform von Jonathan. Vor allem im Englischen Sprachraum findet dieser Name großen Gefallen

Neo: Bedeutung „Der Neue“. Der Name hat seine Herkunft sowohl im Afrikanischen als auch im Altgriechischen. Im Afrikanischen hat er allerdings eine andere Bedeutung „Das Geschenk“ oder „Der Wiedergeborene“

Niklas: Der Name stammt aus dem Finnischen und Schwedischen. Es handelt sich um die finnische Form von Nicolaus. In Deutschland nimmt der Name immer mehr Beliebtheit an. Bedeutung „Der Sieg“

– O –

Oliver: Bedeutung „Ölbaumpflanzer“ oder „Der Verbreiter der Hoffnung“. Der Name hat sowohl eine Lateinische, eine skandinavische und eine althochdeutsche Herkunft. Da Oliven lange Zeit als Zeichen des Friedens gesehen wurden, wird der Name auch mit dem Verbreiten der Hoffnung in Verbindung gebracht

Oskar: Der Ursprung des Namens geht auf das Germanische zurück. In Deutschland wird der Name anders geschrieben als in Spanien. Der Name geht zudem auf Ansgar zurück. Bedeutung „Der Gott mit dem Speer“

– P –

Paco: Bedeutung „Der kleine Franzose“

Pascal: Der Name findet seinen Ursprung in Pascha, was als Osterfest übersetzt werden kann. Im Hebräischen und Französischen gibt es ähnliche Übersetzungen. Bedeutung „Der Österliche“

Paul: Bedeutung „Der Kleine“ oder „Der Jüngere“. Der Name geht auf Paulus zurück, und findet in vielen Sprachräumen seinen Einzug

– S –

Samuel: Bedeutung „Gott hat erhört“. Der Name hat eine hebräische Herkunft und geht auf Schmuel zurück. In Deutschland hat der Name in den letzten Jahren immer mehr seinen Einzug erlebt

Sebastian: Der Name hat eine altgriechische Herkunft und geht auf Sebastianos zurück. Bedeutung „Der Ehrwürdige“ oder „Der Erhabene“

Steffen: Bedeutung „Der Gekrönte“. Es handelt sich bei diesem Namen um die schwedische Form von Stefan. Seine Bekanntheit hat der Name vor allem wegen dem Märtyrer Stephanus im Neuen Testament

– T –

Thilo: Bedeutung „Der Herrscher des Volkes“ oder „Der Reiche im Volk“. Der Name stammt aus dem Altdeutschen

Tim: Bedeutung „Der Ehrende“ oder „Der Gottesfürchtige“. Der Name wird als Kurzform von Timon und Thimotheus bezeichnet. Seit den 60er Jahren erfreut sich der Name im deutschsprachigen Raum immer größerer Beliebtheit

Tobias: Bedeutung „Jahwe ist gütig“ oder „Jahwe ist gnädig“. Der Name hat sowohl eine hebräische als auch eine lateinische Herkunft

– U –

Ulf: Bedeutung „Der Wolf“

Ulrich: Bedeutungen „Der Erbe“, „Der Herrscher“, „Die Macht“, „Die Herrschaft“

Uwe: Bedeutung „Der Besitzer“ oder „Der Herrscher“. Der Name gilt als Kurzform von Ulrich und als skandinavische Form von Ove. In den letzten Jahren wird der Name bei Jungen immer seltener vergeben, obwohl er sich lange Zeit über große Beliebtheit in Deutschland erfreuen durfte

– V –

Valentin: Der Name geht auf den heiligen Valentin zurück, der seit dem 3. Jahrhundert der Schutzpatron der Liebenden ist. Er hat einen lateinischen Ursprung. Es gibt immer wieder Wellen, in denen der Name sich in Deutschland großer Beliebtheit erfreut. Bedeutung „Der Gesunde“ oder „Der Starke“

Vin: Der Name ist die Kurzform von Vinzent oder Vincent. Bedeutung „Der Sieger“

Volker: Bedeutung „Das Heer“ oder „Der Krieger“

– W –

Werner: Bedeutung „Der Wehrende“ oder „Der Schützende“. Es wird angenommen, dass der Ursprung akthochdeutsch ist. Allerdings gibt es unterschiedliche Sichtweisen. Der Name könnte auch auf den germanischen Stamm Warnen zurückgehen

William: Bedeutung „Der Entschlossene“ oder „Der Schutz“. Der Name findet seinen Einzug sowohl im deutschsprachigen als auch im englischsprachigen Raum. Hier findet der Name seine Beliebtheit vor allem wegen Prinz William

Wotan: Bedeutung „Der Wahnsinn“ oder „Die Wut“

– X –

Xaver: Bedeutung „Neues Haus“. Der Name ist vor allem in Bayern sehr beliebt. Er hat baskische Wurzeln

Xavier: Es handelt sich um einen baskischen Namen. Bedeutung „Das neue Haus“

Xhenis: Bedeutung „Gott ist gnädig“

– Z –

Zayn: Bedeutung „Der Schöne“

Zeno: Der Name hat eine griechische Herkunft. Bedeutung „Das Geschenk des Zeus“

Letzte Artikel von Redaktion / Kai (Alle anzeigen)
(Visited 16 times, 1 visits today)