Für Kinder ein idealer Freizeitspaß: Das Skateboard ist mehr als nur ein Brett auf Rollen

Kinder lieben es, sich bewegen zu können. Sie toben und rennen und sind den ganzen Tag lang unterwegs. Doch dies können sie nur, wenn sie die Möglichkeiten dazu haben. Denn heutzutage sitzen Kleinkinder und Jugendliche viel zu oft und vor allem auch zu lange zuhause am PC, oder sind mit ihrem Smartphone beschäftigt. Dies hat zur Folge, dass es immer mehr übergewichtige Kinder gibt und jene, die ihre Motorik nie wirklich trainiert und spielerisch geschult haben.

Damit sie Freude an der Bewegung haben und auch bekommen können, ist ein Skateboard durchaus der richtige Partner, wenn das Kind entsprechende Ambitionen hat. Denn bei diesem Freizeitvergnügen kommen gleich mehrere Komponenten zusammen: Zum Einen der Spaß am Fahren und dies mit einem sehr handlichen wie praktischen Sportgerät. Zum Anderen aber auch, dass die Skater in ständiger Bewegung sind und meist mit ihrer Leidenschaft nicht allein. Sie können zudem diese Sportart oftmals noch als Heranwachsende ausüben und selbst wenn sie in den Urlaub fahren und verreisen, kommt das Board in der Regel immer mit. Denn einmal mit der Leidenschaft des Skaten infiziert, kommen die Kids so schnell nicht mehr von ihr los.

Skateboards in Hülle und Fülle

Die Auswahl der Boards mit den unterschiedlich gestalteten und designten Decks ist gigantisch. Für die Kinds aller Altersklassen werden viele verschiedene Formen und Größen angeboten. Doch grundsätzlich bietet sich für Einsteiger ein Komplettboard zu Beginn am besten an. Denn wie der Name schon verrät, beinhaltet dieses Paket die komplette Ausstattung eines Skateboards. Das Komplett Skateboard, welches unter Skatern auch „Complete“ genannt wird, gibt es in Skateshops im Netz in verschiedenen Variationen. Meist wird eine sehr breite Auswahl an fertigen Komplettboards vieler Hersteller angeboten und viele bekannte und auch angesagte Marken wie Santa Cruz, Foundation, Paradise oder Krown Skateboards und andere sind als vormontierte Modelle, wie sie beispielsweise als Komplett-Skateboards bei skateshop24.de zu finden sind, reichlich vorhanden.

Wünsche erfüllen

Viele Kids fühlen sich schon ganz allein von sich aus zur Skaterszene hingezogen. Denn meist schließen sie sich anderen Jugendlichen aus Klassenverbänden und Freundschaften in der Nachbarschaft den Skatern an. Sie wünschen sich zum Geburtstag oder auch zu Weihnachten ein Skateboard spezieller Marken und Designer und diesen Wunsch sollte man auf jeden Fall als Eltern respektieren und auch erfüllen. Denn das Skaten schult den Gleichgewichtssinn und die Motorik der Kinder und Jugendlich und: Sie halten sich stets draußen auf und bewegen sich. Dadurch sitzen sie nicht als so genannte Stubenhocker zuhause und ernähren sich von Chips und Co. Denn das Skaten macht Spaß und schnell süchtig nach mehr und vor allem Hunger. Skater sind mit leichter und lockerer Bekleidung und auch Schutzbekleidung und dem Board schnell und gut ausgerüstet. Die Anschaffung dieser Dinge beinhaltet meist keine großen Kosten. Skaten kann überall draußen auf Wegen, Straßen in Parks und Co getätigt werden.

Fazit: Das Skaten ist eine der besten Sportarten für Kinder, die gern mit Gleichgesinnten vor der Türe ihrer sportlichen Leidenschaft nachgehen wollen. Es ist auch eine Art Lebenseinstellung und Skater unter sich ist eine besondere Szene. Bewegung, Sauerstoff, die geringen Kosten für die Ausstattung und die Schulung der Motorik sind mit die überzeugendsten Aspekte für dieses Freizeitvergnügen.

Letzte Artikel von Redaktion / Kai (Alle anzeigen)
(Visited 3 times, 1 visits today)