Ein Hobby für die ganze Familie: Diamond Painting

Eine Familie unter einen Hut zu bekommen, ist nicht immer einfach. Besonders, wenn es um die Freizeitgestaltung geht, scheiden sich auch in der harmonischsten Familie oft die Geister. Unterschiedliches Alter der Kinder und verschiedenen Interessen der Eltern sind nicht immer ganz kompatibel, wenn es darum geht sich Ausflugsziele zu überlegen oder gemeinsam etwas zu unternehmen. Bei Regen und schlechtem Wetter, wird es oft noch schwieriger etwas zu finden, was allen Spaß macht. Eine wirklich tolle Idee, die noch dazu voll im Trend liegt, ist Diamond Painting. Dieses tolle Hobby, das nicht nur Mädchen gefällt, wollen wir euch heute vorstellen.

Was ist Diamond Painting?

Beim Diamond Painting erstellt Ihr gemeinsam tolle Bilder, die nachher sogar Platz in der Wohnung finden und diese wunderschön dekorieren. Gemeinsam etwas zu gestalten, macht auf jeden Fall Spaß. Dabei sind die fertigen Bilder etwas ganz Besonderes. Wie genau funktioniert Diamond Painting? Eigentlich ist es ganz einfach erklärt. Diamond Painting ist die Idee „Malen nach Zahlen“ einfach weiterentwickelt. Bildvorlagen, deren Motive aus kleinen Feldern bestehen, helfen dabei, wunderschöne Bilder und Kunstwerke zu gestalten. Der Unterschied zu „Malen nach Zahlen“ ist, dass man statt die Felder auszumalen kleine Diamanten aufklebt. Diese Diamanten werden direkt in den Sets mitgeliefert. Sie haben verschiedenen Farben und funkeln wunderschön. So entsteht nach und nach ein einzigartiges Bild, dass sich sicherlich von allen anderen Bilder im Haus abhebt.

Daimond Painting als Familienprojekt

Das Tolle am Diamond Painting ist, dass man es ohne Probleme gemeinsam machen kann. Jedes Familienmitglied kann an einer anderen Seite des Bildes arbeiten. Wählt mehre kleine Bilder aus, bekommt jeder sein Lieblingsmotiv. Später kann man die fertigen Paintings wunderschön als Bildergruppe aufhängen. Die Materialien sind schnell verstaut. Zudem bleibt alles sauber und man hat nicht das Risiko, dass man später Farbspuren beseitigen muss. Daher ist es auch nicht nötig, ein Bild an einem Nachmittag fertig zu bekommen. Wenn die Familie keine Lust oder Zeit mehr hat, räumt man einfach schnell zusammen auf. Wichtig dabei ist, darauf zu achten, dass man keine Diamanten verliert. Am nächsten Regentag holt man das Diamond Painting einfach wieder hervor und macht mit dem funkelnden Projekt weiter. So entsteht nach und nach ein wertvolles Bild.

Welche Motive gibt es beim Diamond Painting?

Bei den Motiven hat man eine riesige Auswahl. Kleinere Kinder lieben Tiermotive. Auch bekannte Figuren aus Mangas liegen im Trend. Vielleicht darf es auch eine Landschaft oder ein berühmtes Kunstwerk sein, dass man mit den Glitzersteinchen gestalten möchte. Jedes Set wird mit allen Materialien geliefert, die man braucht, um ein Bild fertigzustellen. Es ist nicht nötig, dass etwas dazu gekauft wird. Neben der Vorlage werden die Diamanten und Schälchen, in denen die Diamanten während der Arbeit Platz finden, geliefert. Auch der Kleber, mit denen die glitzernden Steinchen aufgeklebt werden, ist in ausreichender Menge dabei. Dazu kommt eine praktische Pinzette. So können die Steinchen sorgfältig gepackt werden und in den Kleber getaucht werden. Die Hände bleiben dabei sauber. Auch jüngere Kinder können das schon sehr gut.

 

(Visited 6 times, 1 visits today)