Skandinavisches Kinderspielzeug: Natürlichkeit & Nachhaltigkeit sind Trumpf 

Gerade auch in den letzten Jahren spielen Naturschutz und Nachhaltigkeit in vielen Bereichen unseres Lebens eine immer wichtigere Rolle. Das ist auch absolut nachvollziehbar, weil sich viele Menschen in der Vergangenheit deutlich zu wenig Gedanken rund um Themen wie Umweltschutz, Klimawandel und auch Nachhaltigkeit gemacht haben. Auch beim Thema Kinderspielzeug spielen Natürlichkeit und Nachhaltigkeit eine immer wichtigere Rolle. In diesem Artikel erläutern wir etwas genauer, aus welchen Gründen dies auch absolut sinnvoll ist. 

In der Vergangenheit waren viele Spielzeuge oft mit Schadstoffen belastet

Noch bis vor einigen Jahren waren viele Spielzeugartikel oftmals mit schädlichen Stoffen belastet. Das ist absolut nicht tragbar, weil man mit solchen Spielzeugen auch die Gesundheit der Kinder gefährden kann. Besonders in vielen Spielzeugen, die aus Kunststoff hergestellt und zu unglaublich günstigen Preisen angeboten worden sind, hat man bei Überprüfungen immer wieder hohe Mengen von unterschiedlichen Schadstoffen gefunden.

Aus diesem Grund gibt es mittlerweile auch immer mehr Eltern, die deutlich mehr Wert auf Spielzeuge aus unbehandelten Naturmaterialien legen. Großartige Spielwaren aus Skandinavien werden auch aus diesem Grund schon seit vielen Jahren immer beliebter. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass gerade in den skandinavischen Ländern viele Spielzeuge aus Holz oder anderen natürlichen Materialien hergestellt werden.

Skandinavisches Kinderspielzeug aus Holz liegt absolut im Trend

Grundsätzlich leben wir leider noch immer in einer Wegwerfgesellschaft. Das äußerst sich aber längst nicht nur bei Kleidung und Lebensmitteln, sondern zum Beispiel auch beim Spielzeug. Die meisten Kinder haben zu Hause so viele Spielzeuge, sodass sie die ganzen Spielsachen oftmals gar nicht mehr richtig zu schätzen wissen. Dabei sollte man sich als Eltern auch überlegen, ob es wirklich Sinn ergibt, billige und oftmals auch qualitativ minderwertige Spielwaren zu kaufen.

Denn an solchen bedenklichen Spielzeugen haben die Kinder in vielen Fällen sowieso nicht lange Spaß und auch die von solchen Spielwaren ausgehende Gesundheitsgefahr sollte man auf keinen Fall unterschätzen. Deutlich besser ist es, wenn man viel bewusster Spielzeug kauft und man dabei auch auf die Qualität und die Art der Herstellung achtet.

Gerade auch für kleinere Kinder sind skandinavische Kinderspielzeuge aus Holz eine lohnende Investition. Solche Spielzeuge sind im Vergleich zugegebenermaßen größtenteils etwas teurer, bestechen aber durch eine deutlich höhere Qualität und eine große Langlebigkeit. Dadurch haben die Kinder dann aber für eine lange Zeit Spaß an solchen Spielzeugen aus Holz.

Natürliche Kinderspielzeuge bereiten lange Spaß und Freude

Wenn man dazu bereit ist, beim Kauf von Spielzeug aus Holz etwas mehr Geld zu investieren, dann lohnt sich dies im Nachhinein aus gleich mehreren Gründen. Denn zunächst einmal ist es beruhigend zu wissen, dass solche Holzspielzeuge keine Giftstoffe enthalten, wie das zum Beispiel bei vielen Spielwaren aus Plastik der Fall ist. Gerade Kleinkinder nehmen Spielsachen auch immer wieder gerne in den Mund und dann ist es beruhigend zu wissen, dass hier keine Gefahr durch giftige Bestandteile besteht.

Darüber hinaus erfreuen sich gerade auch Spielzeuge aus Holz bei vielen Kindern einer großen Beliebtheit. Die höheren Anschaffungskosten für solches Spielzeug holen Eltern in den meisten Fällen durch die lange Nutzungszeit auch wieder herein. Außerdem kann man solche hochwertigen und natürlichen Spielzeuge in vielen Fällen auch später noch zu einem guten Preis weiterverkaufen und dadurch anderen Kindern noch eine Freude machen.

 

Letzte Artikel von Redaktion / Kai (Alle anzeigen)
(Visited 28 times, 1 visits today)