Kinderspielhaus aus Holz

Im Garten zu spielen ist nicht nur eine Aktivität, welche fast allen Kindern Spaß und Freude bereitet, die Sonne und die frische Luft sind zudem auch sehr gesund für das Kind. Aus diesen Gründen ist es empfehlenswert, dass man den eigenen Kindern so viele Möglichkeiten gibt, um im Garten zu spielen, wie nur irgendwie möglich. Hierfür sind vor allem Kinderspielhäuser aus Holz sehr beliebt.

Das Wichtigste zu Kinderspielhäusern aus Holz in Kürze:

  • In einem Spielhaus können Kinder gemeinsam spielen, ohne das Eltern ständig anwesend sind.
  • In dem Haus besteht für die Kinder keine Gefahr beim Spielen.
  • Ein klassisches Gartenhaus kann alternativ auch als Kinderspielhaus verwendet werden.
  • Es wird allgemein kein großer Garten benötigt, um ein Spielhaus zu platzieren.
  • Wird das Haus nicht mehr von den Kindern genutzt, so kann es als Geräteschuppen verwendet werden.

Verschiedene Arten von Kinderspielhäusern

Wenn man auf der Suche nach dem richtigen Spielhaus für den Garten ist, so wird man früher oder später feststellen, dass die Auswahl verschiedener Modelle wirklich groß ist. Hier erfüllt fast jede Variante einen anderen Zweck. An dieser Stelle muss nun jeder für sich selbst abwägen, welches Haus sich im Garten am besten eignet. Am besten befragt man auch das Kind, was es sich vorstellt und welche Art von Spielen in bzw. mit dem Haus gespielt werden soll.

  • Klassisches Kinderspielhaus: Das klassische Spielhaus für Kinder ist praktisch genau das, was man sich beim ersten Nachdenken vorstellt. Es handelt sich dabei um ein eher kleines Haus, welches maximal die Größe eines Geräteschuppens hat. Dieses ist meist für die Kinder besonders geschmückt, farblich angepasst oder sehr stark an die Optik eines echten Einfamilienhauses angepasst.
  • Spielhaus mit Spielplatzelementen: Es ist nicht selten, dass die Spielhäuser auch mit Zusätzen verkauft werden, welche das gesamte Haus an eher rasantes Spielen anpasst. Hier sind dann oft Schaukeln, Rutschen oder Klettermöglichkeiten beinhaltet.
  • Miniatur Haus: Hierbei handelt es sich praktisch um eine kleine Version eines echten Hauses. Zwar ist hier nicht mit funktionierender Elektrizität zu rechnen, allerdings sind viele dieser Modelle sogar mit Möbeln und ähnlichen Extras ausgestattet. Diese Modelle sind allerdings im sehr hohen Preissegment angesiedelt.
  • In nahezu allen Fällen muss eine Wahl zwischen diesen drei unterschiedlichen Varianten getroffen werden. Bei den meisten Kindern sind vor allem die Modelle mit Rutschen und Schaukeln sehr beliebt.

Rutschen, Schaukeln und weitere Zusätze

In einem Haus „Familie“ zu spielen ist für viele Kinder ein wahrer Genuss und gerade mit Freunden macht das Spielen gleich doppelten Spaß. Problematisch wird es allerdings immer dann, wenn ein Kind sich in dem Haus selbst beschäftigen soll. Vor allem im Sommer wird diese Situation sicherlich häufiger zustande kommen, da auch Eltern ihre ruhigen Momente haben möchten. In einem solchen Moment lohnt es sich entweder ein Haus zu kaufen, welches bereits eine Schaukel, Rutschen oder ähnliches angebaut hat.
Alternativ kann ein Spielhaus natürlich erweitert werden. Durchaus kann um das Spielhaus herumgebaut werden. So ist es nicht selten, dass einzelne Zusätze, wie Schaukeln einfach direkt neben dem Spielhaus aufgebaut werden. Mit ein wenig handwerklichem Geschick ist es sogar möglich das Spielhaus durch Anbauten zu erweitern.
Oft ist dieses Vorgehen sogar um ein Vielfaches günstiger, als der Kauf eines Hauses, welches über all diese Zusätze verfügt. Praktisch ist hier dann vor allem die Tatsache, dass man völlig frei in der Gestaltung ist. Somit können Wünsche von Kindern und Eltern sehr einfach in die Tat umgesetzt werden. Auch in Sachen Kreativität gibt es hier deutlich mehr Möglichkeiten, als bei einem Haus, bei dem die Extras bereits inklusive sind.

Muss das Haus aus Holz sein?

Natürlich gibt es nicht nur Kinderspielhäuser aus Holz zu kaufen. Tatsächlich sind auch die meisten Modelle, welche zum Kauf angeboten werden, nicht aus Holz, sondern aus Plastik oder anderen Kunststoffen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Holzhäuser in der Produktion deutlich teurer sind, als die Plastikhäuser. Zudem ist ein Spielhaus aus Plastik meist auch kleiner und viele Eltern geben nur ungerne so genügend Platz im Garten auf, um ein Holzhaus für die Kinder aufzustellen.
All diejenigen, welche einen Geräteschuppen im Garten haben wollen, die sollten sich am besten ein Haus aussuchen, welches aus dem Material besteht, aus dem später der Geräteschuppen sein soll. Das Haus kann dann später als solcher verwertet werden. Wenn das Haus nicht verwertet wird und kein Holzspielhaus angeschafft werden soll, so ist das Kunststoffhaus die wahrscheinlich beste Option.
Hier genießt man vor allem Vorteile durch das geringe Gewicht des Hauses. Auch gegen Regen ist ein Kunststoffhaus bestens geschützt, da Kunststoff nicht sonderlich wasser- oder wetteranfällig ist.

TIMBELA M505-1 Gartenhaus Kinder mit Holzboden - Spielhaus Garten Holz - Gartenhaus Holz Klein, H145 x 105 x 130 cm, 1.1 m²
Home Deluxe - Spielhaus aus Holz für Kinder - umweltfreundliches Kinderspielhaus - Das kleine Schloss - 101 x 106 x 128 cm -...

Wo gibt es Kinderspielhäuser zu kaufen

Ein Spielhaus für Kinder, welches dann auch noch aus Holz sein soll, ist durchaus eine eher ungewöhnliche Anschaffung. Dementsprechend ist die Frage, wo man ein solches Haus kaufen kann, durchaus berechtigt. Tatsächlich führen viele Baumärkte ein Kinderhaus in ihrem Sortiment. Hier ist leider die Auswahl meist eher begrenzt, allerdings lohnt es sich dem Baumarkt einen Besuch zu erstatten. Alleine schon wegen der Beratung von geschulten Mitarbeitern ist der Besuch eine Empfehlung wert.
Wer allerdings wirklich die größte Auswahl genießen möchte, für den lohnt es sich direkt online nach dem richtigen Kinderspielhaus zu suchen. Im Internet lassen sich die verschiedensten Anbieter finden, welche Angebote in allen Preissegmenten anbieten. Gerade bei der Suche nach einem preiswerten Modell können hier am einfachsten Erfolge erzielt werden.
Tatsächlich können im Internet teilweise sogar Gestaltungsmaßnahmen direkt bei der Bestellung getroffen werden. Bei einigen Anbietern ist es zum Beispiel möglich die Farben und einige Extras an die eigenen Wünsche anzupassen. Das ist sowohl für die Kinder, als auch für die Eltern enorm von Vorteil. Gerade dadurch kann dann oft auch der ein oder andere Euro gespart werden, da bei der Anpassung oft auch Teile abbestellt werden können, die eher unerwünscht sind.

Holzspielhäuser im Test

Es gibt einige Tests und Vergleiche im Internet, welche dabei helfen sollen das richtige Kinderspielhaus zu finden. Leider sind die meisten dieser Tests auf Kinderspielhäuser im Allgemeinen ausgelegt. Entsprechend sind hier dann primär Spielhäuser aus Plastik oder Kunststoff zu finden. Diese sind natürlich kaum mit den Varianten aus Holz zu vergleichen.
Die Tests, welche man online findet sind also durchaus geeignet, um einen Anhaltspunkt zu finden, nicht aber, um direkt das richtige Modell zu bestellen. Ist man sich hier eher unsicher, so sollte auch auf Amazon und bei anderen Portalen nach Bewertungen gesucht werden. Diese sind hier in Fülle vorhanden, wodurch schnell diverse Kundenmeinung ausgewertet werden können. Eine umfangreiche Beratung im Geschäft sollte allerdings in jedem Fall in Anspruch genommen werden.

Fazit

Ein gutes Kinderspielhaus bringt eine Menge neuer Möglichkeiten zum Spielen für die Kinder. Gerade wenn andere Kinder zum Spielen kommen, ist ein solches Spielhaus eine tolle Gelegenheit für die kleinen Racker, um gemeinsam zu spielen, ohne das Eltern dauerhaft dabei sein müssen. Eine solche Abschirmung fördert das Verantwortungsbewusstsein enorm. Für den Sommer ist ein Spielhaus also eine tolle Anschaffung.

FAQ

Ist ein Kinderspielhaus aus Holz teuer?

Die Kunststoffalternativen von den klassischen Kinderspielhäusern für den Garten sind in der Regel nicht sehr teuer. Eine Holzversion hingegen ist praktisch immer im mittleren dreistelligen Bereich angesiedelt. Große und spezielle Häuser können sogar im vier- oder fünfstelligen Preissegment zu finden sein.

Ab wie viel Jahren ist ein Kinderspielhaus interessant?

Sobald das dritte Lebensjahr überschritten ist, können die meisten Kinder bereits selbstständig in einem Spielhaus spielen. Wirklich interessant werden die Häuser nach vier bis fünf Jahren.

Was ist besser – Holz oder Kunststoff?

Hier kommt es immer auf die individuellen Wünsche an. In Sachen Qualität haben Spielhäuser aus Holz in der Regel die Nase vorne.

Letzte Artikel von Doro (Alle anzeigen)
(Visited 1 times, 1 visits today)

Letzte Aktualisierung am 16.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell