Wertvolles Holzspielzeug für 2-Jährige

Für 2-Jährige ist Holzspielzeug bekannter Weise die gesündeste und sicherste Alternative. Doch auch dabei gibt es einiges zu beachten und nicht jedes Holzspielzeug ist für Kinder im Alter von 2 bis 3 Jahren gleich wertvoll und attraktiv.

Das Wichtigste zu Holzspielzeug für 2-jährige Kinder in Kürze

  • Holz ist ein natürliches Material, das sowohl für die Gesundheit des Kindes als auch für die Umwelt unschädlich ist.
  • Allerdings muss man auch bei Holzspielzeug für Kinder ab 2 Jahren noch genau auf verschluckbare Kleinteile und scharfe Kanten achten.
  • Lacke und Klebstoffe, die bei der Herstellung verwendet werden, können durchaus auch Giftstoffe enthalten und sollten daher genau geprüft werden.

Hier zur Amazon-Bestseller Liste mit gutem Holzspielzeug für 2-jährige!

Werbung:

Was ist Holzspielzeug für 2-Jährige?

Unter Holzspielzeug für 2-Jährige versteht man Spielzeug, das zur Gänze oder zum überwiegenden Teil aus Holz besteht und mit dem Vermerk ab 2 Jahre oder ab 24 Monaten versehen ist. Das Spiel mit diesem Spielzeug erfordert vor allem im Bereich der Motorik und der Auge-Hand Koordination Fähigkeiten, die bei Kindern unter 2 Jahren meist noch nicht ausreichend entwickelt sind. Pädagogisch wertvolles Spielzeug für Kinder ab 2 Jahren fördert die Weiterentwicklung dieser Fertigkeiten und stellt das Kind spielerisch vor neue Herausforderungen, ohne es zu überfordern.

Was sind die Vorteile von Holzspielzeug im Alter von 2 Jahren?

Holz ist ein natürliches Material, das keine Giftstoffe enthält und im Gegensatz zu Plastik auch nicht im Verdacht steht Krebs erregend zu sein. Das ist bei Spielzeug für 2-jährige Kinder besonders wichtig, da sie noch die Angewohnheit haben, Spielzeug in den Mund zu stecken und darauf zu beißen. Gleichzeitig ist das Gebiss in diesem Alter schon recht kräftig, was zu Bisspuren am Spielzeug führt. Bei gutem Holzspielzeug treten aus diesen Bissstellen keine gesundheitsgefährdenden Chemikalien aus.
Zudem fühlt sich Holz warm und angenehm in der Hand an. Seine Oberflächenstruktur ist attraktiver als die von Plastik und es strahlt nicht die Kälte von Metall aus. Gleichzeitig hat es aber eine feste Struktur und ein deutlich spürbares Gewicht, was dem Kind beim Spiel eine deutliche sensorische Rückmeldung gibt.
2-Jährige sind oft schon recht kräftig und gehen zeitweise sehr grob mit ihrem Spielzeug um. Sie werfen es, lassen es fallen oder stützen sich mit ihrem ganzen Gewicht darauf ab. Holz als festes und widerstandskräftiges Material hält dieser Behandlung besonders gut stand und macht Holzspielzeug im Alter von 2 Jahren das langlebigste Spielzeug.

Welches Holzspielzeug ist im Alter von 2 Jahren pädagogisch wertvoll?

Kinder im dritten Lebensjahr befinden sich in einer Phase der rasanten Entwicklung in vielen wichtigen Teilbereichen. Meist können sie nun schon recht schnell und ohne Hilfe laufen, doch die Auge-Hand Koordination und Feinmotorik sind noch nicht vollständig ausgereift. Daher ist Holzspielzeug, das zum Greifen und exakten Platzieren von Teilen auffordert, jetzt besonders wertvoll.
Einfache Puzzles und Geschicklichkeitsspiele, aber auch Spielzeug mit klappbaren und drehbaren Teilen unterstützen diese Fertigkeiten. Allerdings ist es wichtig darauf zu achten, dass sich das Kind dabei nicht die Finger einklemmen kann. Klappmechanismen sollten also leichtgängig sein und es sollten keine kleinen Löcher genau in Kinderfingergröße vorhanden sein.
Auch die geistige Entwicklung macht in diesem Alter große Fortschritte. Die Kinder beginnen komplexere Zusammenhänge zu verstehen, zu experimentieren und einfache physikalische Gesetze zu erkennen. Hier kann man 2-Jährige durch Holzspielzeug fördern, bei dem Abläufe und Mechanismen deutlich sichtbar sind. So ist zum Beispiel eine Kugelbahn oder ein Kran mit Hebe- und Drehfunktion ein faszinierendes und lehrreiches Holzspielzeug für ein 2-jähriges Kind.

Was sollte man beim Kauf von Holzspielzeug für 2-Jährige beachten?

Wie ist der Entwicklungsstand des Kindes?

Die Entwicklung einzelner Fertigkeiten läuft bei jedem Kind individuell ab und hält sich nicht an den Kalender. Ist ein Kind noch etwas unsicher auf den Beinen oder ungeschickt im Greifen, ist es besser noch einige Wochen zu warten, statt es mit neuem Spielzeug zu überfordern.

Ist das Spielzeug schadstofffrei?

Wer kein Chemieexperte ist, kann sich hier an Gütesiegeln und Herstellerangaben orientieren.

Besteht Verletzungsgefahr?

Das Spielzeug sollte keine kleinen Teile enthalten, die sich lösen und verschluckt werden könnten. Es darf keine scharfen Kanten oder bruchgefährlichen Stellen aufweisen. Auch Bruchstellen haben Kanten, an denen sich das Kind verletzen kann, und produzieren außerdem Splitter, die in die Haut eindringen und dort zu schmerzhaften eiternden Infektionen führen können.

Fazit

Holzspielzeug ist für 2-Jährige attraktiv und besonders wertvoll. Auch bei ihm muss beim Kauf jedoch stets auf die Sicherheit geachtet werden.

Werbung:

FAQ – häufige Fragen und Antworten

Ist Holzspielzeug beim Spielen zu laut?

Holzspielzeug ist beim Umfallen tatsächlich lauter als Kunststoffspielzeug. Hier kann man aber durch Unterlegen einer Spielmatte Abhilfe schaffen, wenn das Kinderzimmer nicht ohnehin über einen schalldämpfenden Teppichboden verfügt.

Wie steht es mit der Hygiene von Holzspielzeug?

Da es häufig in den Mund genommen wird, sollte Holzspielzeug für 2-Jährige regelmäßig gewaschen werden. Am besten lässt man es danach in der Sonne trocknen, da sich Holz mit Wasser ansaugt und nicht einfach trockenwischen lässt wie Plastik.

Letzte Artikel von Doro (Alle anzeigen)
(Visited 187 times, 1 visits today)